Knut Gerschau

Knut Gerschau

Über mich

Seit Oktober 2021 bin ich Bundestagsabgeordneter für den Wahlkreis Hannover II (42).

Dieser umfasst Herrenhausen und die Nordstadt, Ahlem, Linden, Limmer, Bornum, Davenstedt, Badenstedt, Mühlenberg, Wettbergen, Ricklingen und Ober-Ricklingen, die Calenberger Neustadt und Mitte, die Südstadt und die Bult, Waldheim, Waldhausen, Döhren, Mittelfeld, Seelhorst und Wülfel, Kirchrode, Bemerode, Kronsberg und Wülferode.

Ich bin 60 Jahre alt und habe zwei Töchter.

Ich bin mittelständischer Unternehmer in Hannover.

Als Mitglied des Deutschen Bundestages möchte ich nun meine politischen, meine beruflichen und meine Lebenserfahrungen einbringen.

Dafür setze ich mich ein

Der Grundsatz

Eine gerechte Sozialpolitik, eine kluge Bildungspolitik, eine nachhaltige Umweltpolitik und eine moderne Gesellschaftspolitik sind nur möglich, wenn wir intelligent und solide wirtschaften.
Meine beiden Töchter sollen nicht die Schulden vergangener Generationen zurückzahlen müssen, sondern selbstbestimmt ihre Zukunft gestalten können. Dafür braucht es neue Technologien, neues Denken und neue Prioritäten, z. B. im Klimaschutz.

Der Mensch

Ich unterstütze viele Bürger-Projekte in unserer Stadt und engagiere mich in der Entwicklungshilfe.
Eines habe ich dabei gelernt: Wenn man Menschen die Chance gibt, ihr Leben und ihr Umfeld selbst in die Hand zu nehmen, dann ist das besser als jede staatliche Hilfe mit der Gießkanne.
Dafür will ich mich auch im Deutschen Bundestag einsetzen.

Die Forderungen

Wir müssen Deutschland wieder auf Wachstumskurs bringen. Wir wollen wieder Weltspitze werden bei Innovationen und Arbeitsplätzen statt bei Steuern und Abgaben. Wir brauchen hohe Bildungsstandards und möchten jedem Kind die beste Bildung und Aufstiegschancen ermöglichen. Wir wollen schnelles Internet und digitale Behördengänge endlich Wirklichkeit werden lassen. Wir wollen den Klimawandel bekämpfen mit technischen Innovationen, nicht mit Verboten.

News

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Inhalt ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Inhalt ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Inhalt ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Artikel

Globale Gesundheit bleibt Megathema

Unterausschuss Globale Gesundheit konstituiert sich im Deutschen Bundestag – Verbesserung der weltweiten Gesundheitsvorsorge – Bekämpfung von Epidemien – Mütter- und Kindergesundheit im Fokus

Mittelstand und Handwerk im Fokus der Ampelkoalition ? !

Gründung der FDP-Parlamentsgruppe Mittelstand und Handwerk – Klare Aussagen zugunsten Entlastungen Selbstständiger – Forderungen nach Bürokratieabbau und Bekämpfung des Fachkräftemangels – Bessere Rahmenbedingungen bei steigenden Energie- und Beschaffungspreisen

Entwicklungspolitik ist Friedenspolitik!

Grundsätze einer liberalen Entwicklungspolitik – Das Klima retten wir nur weltweit oder gar nicht – Der Schlüssel für die Zukunft liegt in der Jugend – Fluchtursachen verhindern und Corona bekämpfen – Entwicklungspolitik darf nicht abhängig machen

Foto: Tobias Woelki

Es geht los!

Ein starker Koalitionsvertrag – in Rekordzeit ausgehandelt – ein vertrauensvoller Umgang miteinander – personell gut aufgestellt – Niedersachsen mischt mit

Mein politischer Werdegang

  • 1980

    Eintritt in die FDP

  • 1985

    stellvertretender Bundesvorsitzender der Jungen Liberalen (5 Jahre lang)

  • 2003

    Liberaler Mittelstand Niedersachsen, heute Landesvorsitzender

  • 2010

    Kuratoriumsmitglied der Rudolf-von Bennigsen-Stiftung, bis heute

  • 2021

    Mitglied des Deutschen Bundestages

Kontakt

Knut Gerschau, MdB
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Tel.: +49 30 227 73597
Mail: knut.gerschau@bundestag.de